Kategorie: Jesus // Inspiration

Vor Gott verstecken

Haben Sie schon einmal zugesehen, wenn kleine Kinder Verstecken spielen? Sie krabbeln unter Tische, verbergen sich hinter Vorhängen – und manchmal halten sie sich einfach mit den Händen die eigenen Augen zu. Sie tun das in der sicheren Vermutung, sie selbst würden dadurch unsichtbar.

Als Erwachsene schmunzeln wir darüber – weil wir wissen, dass man sich nicht aus einem Raum hinaus zaubern kann, egal wie sehr man es sich wünscht. Und dass man nicht dadurch unsichtbar wird, dass man sich selbst die Augen zuhält.

Wie ist das mit Gott? Könnte ich mich eigentlich vor ihm verstecken, wenn ich das unbedingt wollte? Oder anders herum gefragt: Kann Gott sich soweit von mir entfernen, dass ich ihn nicht mehr finden kann? (mehr …)

Mehr

Jeder ein Richter

„Land der Dichter und Denker“ wird Deutschland oft genannt – weil viele berühmte Persönlichkeiten wie Goethe oder Schiller die europäische Geistesgeschichte geprägt haben.

Darauf anspielend, hat der Satiriker Karl Kraus anlässlich der Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten im Mai 1933  das von einem „Volk der Richter und Henker“ gesprochen. Und hat damit aufs Korn genommen, wie erbarmungslos wir Deutschen manchmal wohl auch sein können.

„Volk der Richter“ – diese Wirklichkeit finde ich auch heute wieder, im Zeitalter der sozialen Netzwerke. (mehr …)

Mehr