Weihnachten bedeutet: Die Wirklichkeit Gottes bricht herein in unsere Welt. Herein in unsere Welt, wie sie ist: alltäglich, chaotisch, ruhelos, nach Frieden suchend. Herein in unsere Mediengesellschaft, die so rastlos ist, gnadenlos überflutet mit Informationen, grenzenlos vernetzt.

Mittendrin suchen Menschen nach dem, was echt ist und trägt. Suchen nach etwas, das bewährt ist und Bestand hat. Mittendrin finden wir … Gott selbst.

Weihnachten bedeutet: Gott lässt sich finden. Er begegnet jedem, der das möchte, ganz persönlich. Er wünscht sich, dass Menschen ihn immer besser kennen lernen. Und immer wieder wahre Veränderung erfahren. Das ist das Beste, was man einander in diesen Tagen nur wünschen kann.

In diesem Sinne: Eine gesegnete Weihnachtszeit!