Category

Bibelauslegung

Richtungswechsel

Menschen werden nicht von alleine immer zuversichtlicher, vertrauensvoller und glaubensstärker. Aber es gibt eine Hoffnung, mit der ich auch durch turbulente Zeiten gehen kann.

Ein Blick, der alles verändert

Manchmal lasse ich mir Mut und Zuversicht von Dingen nehmen, die eigentlich „klein“ sind. Dann ist immer ein Blickwechsel hilfreich.

Ganz unten

Eine aufrichtige Klage vor Gott benennt nicht nur das Elend, in dem ich mich befinde – sondern öffnet den Blick für das Elend, das sich in mir befindet.

Gott nimmt, wer kommt

Ist Gott eher zurückhaltend, wen er in den Himmel lässt, oder stehen die Tore für alle weit offen? Jesus verwehrt sich der Berechnung.

Wer hilft mir?

Unsere Welt viel zu komplex, um alles alleine zu schaffen. Und so wird aus dem „Das kann ich schon alleine!“ einer Dreijährigen im Lauf des Lebens ein „Wer hilft mir?“ Wohl dem, der...

Ewige Werte

Was meine Erkenntnis der Wirklichkeit angeht, bleibe ich lebenslang ein Lernender. Das gilt für die Wirklichkeit unserer Welt, für die Wirklichkeit meines Lebens… und gilt das eigentlich auch für die Wirklichkeit Gottes? 

Wer ist hier der Chef?

Wenn Bedrohung und Lebensfeindlichkeit dort Einzug halten, wo es um Vertrauen geht, dann wirft das bedrängende Fragen auf: Wohin mit zerstörerischen Motiven, die sich gegen die richten, die mir nahe sind?

Wissen Sie nicht, mit wem Sie es zu tun haben?

Wie schade, wenn Menschen sich selbst für so wichtig halten, dass sie meinen, die Regeln würden für sie nicht gelten. Und gibt es nicht auch Bevorzugung "christlicher Promis" im scheinbar frommen Gewand?
1 2 3 12