Kategorie: Jesus // Inspiration

Rest meines Lebens

Jakob sprach: Lasst uns aufbrechen und nach Bethel ziehen, dass ich dort einen Altar errichte dem Gott, der mich erhört hat zur Zeit meiner Trübsal und mit mir gewesen ist auf dem Wege, den ich gezogen bin.

So lautet ein Satz aus dem ersten Buch der Bibel, 1. Mose 35, 4. Ein Vers wie ein Scheinwerfer ins Leben eines bestimmten Menschen, zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort. „Na und?“, möchte ich fast sagen. Zu jeder Zeit brechen unzählige Menschen auf zu unzähligen Orten. Was ist daran besonders?

Ich glaube, wir können von diesem und anderen Berichten der Bibel etwas lernen, das wir nirgendwo sonst lernen können. (mehr …)

Mehr

Finderfreude

Fleiß, Ordnung, Sauberkeit – viele Eltern ringen damit, ihren Kindern ein Mindestmaß dieser klassischen Tugenden beizubringen. Nicht unbedingt das, was alle Kinder mögen, oder was ihnen leicht fallen würde! Aber so unterschiedlich Kinder sind – eins haben sie dann doch alle schnell raus: Eltern freuen sich über Fleiß, Eltern ärgern sich über Unordnung.

Und Gott? Worüber freut sich Gott eigentlich? Worüber ärgert er sich? (mehr …)

Mehr