Vergebung ist lebenswichtig – überlebenswichtig. Für den „Täter“, aber auch für das „Opfer“. „Vergeben & Vergessen“ sagt sich leicht. Aber hast du wirklich vergeben?

Mach den Test! Dazu fünf Fragen von Ron Edmondson, die uns direkt ans Eingemachte führen:

  1. Ist dein erster Gedanke über die andere Person etwas anderes als die Sache, die sie dir angetan hat?
  2. Kannst du dir vorstellen, der anderen Person zu helfen wenn sie in Schwierigkeiten gerät?
  3. Kannst du positive Gedanken über die andere Person denken?
  4. Versuchst du nicht mehr, es der anderen Person heimzuzahlen?
  5. Hast du aufgehört darauf zu warten, dass die andere Person in einem bestimmten Bereich auf die Nase fällt?

Vergebung ist schwer. Vergebung ist kein Gefühl. Vergebung ist eine Entscheidung. Vergebung kann man nicht verordnen.

Aber Vergebung ist unbedingt notwendig für ein Leben in Freiheit. Mach den Test – hast du wirklich vergeben?