Orientierung

Optimismus ist wichtig, Wunschdenken ist gefährlich

Wir brauchen Optimismus, um die Corona-Pandemie zu überwinden, aber nicht Wunschdenken. Das ist nicht dasselbe.

#zusammenhalten

Unsere Gesellschaft diskutiert seit Jahren über eine zunehmende Polarisierung. Auch zwischen Christen und in ihren Gemeinden scheint der Ton rauher geworden zu sein. Welche Kräfte treiben uns auseinander – und was lässt...

Corona und die Digitalisierung – ein Weckruf

Wenn unsere Gesellschaft bei der Digitalisierung nicht mehr Energie und Erfindergeist entfaltet als beim Datenschutz, wird es nicht besser werden. Denn die Zukunft wird nicht auf dem hohen Ross der Besserwisserei errungen.

Fünf Gründe für Kirche, sich in Social Media zu engagieren

Warum soll/muss/darf sich die Kirche Jesu in sozialen Netzwerken engagieren? Ich weiß, dass es da immer noch Kritiker, Skeptiker und Zauderer gibt. Dabei gibt es gleich eine Handvoll guter Gründe. Hier sind...

Die Kirche nach Corona

Seit Monaten hat die Corona-Pandemie unseren gesellschaftlichen und persönlichen Alltag deutschlandweit im Griff – und logischerweise auch viele christliche Kirchen, Gemeinden und Gemeinschaften vor Ort. Für viele dieser Ortsgemeinden ist es eine...

Was Christen auseinander treibt – und was uns zusammenhalten lässt

„#zusammenhalten“ – das war Thema meiner Keynote beim „Forum Pietismus“, der Jahrestagung der ChristusBewegung Lebendige Gemeinde, die am 6. Februar  erstmalig im Hybrid-Format durchgeführt wurde; parallel im altehrwürdigen „Große Saal“ der Ev....

Das ganze Bild sehen

Die Corona-Pandemie ist mehr als nur eine weltweite Gesundheitskrise, sie ist auch eine Vertrauenskrise: Viele sind verunsichert, sie haben Angst vor dem Virus, Angst vor der Pandemiepolitik, Angst vor Einschränkungen ihrer persönlichen Freiheit, Angst vor der Unberechenbarkeit des bisher Alltäglichen. Ja, wenn wir als Menschen verunsichert sind, haben wir Angst. Und dann geht unser Gehirn in den Modus „Gefahrenabwehr“: Wir sehen vor allem auf...